Wörterbuch Der Antiken Philosophie

Author: Christoph Horn, Christof Rapp
Publisher: Beck
Pages: 501
Published: 2008-09-17
Language: Germany
ISBN-10: 3406568467     ISBN-13: 9783406568466
Binding: Broschiert (2. Auflage.)
List Price: 19.95 EUR
"Erfahrungsgemäß bilden die begrifflichen Voraussetzungen z.B. für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an akademischen Seminaren zur antiken Philosophie eine beträchtliche Hürde", heißt es im Vorwort zum Wörterbuch der antiken Philosophie. Und tatsächlich: Nicht jeder Interessierte ist der philosophischen Fachtermini und der alten Sprachen mächtig. Selbst unter denen, deren Interesse so weit reicht, dass sie sich zu einem Studium der Königin unter den Wissenschaften entscheiden, ist die Zahl derer, die neben dem Lateinischen auch das Griechische beherrschen, klein.

Gerade aber das Altgriechische -- die Sprache also der großen Begründer des abendländischen Denkens -- hat in der philosophischen Fachsprache bis in die Gegenwart tiefe Spuren hinterlassen. Es ist deshalb nicht nur für diejenigen unverzichtbar, sich die elementaren philosophischen Begriffe der Antike anzueignen, die sich mit Platon oder Aristoteles näher beschäftigen wollen. Auch die Schriften der großen Denker des vergangenen Jahrhunderts erschließen sich ohne rudimentäre Grundkenntnisse des Griechischen nur schwer, weil sich deren Argumentation entlang der philosophischen Überlieferung und ihrer zentralen Begriffe entfaltet. Das Werk Martin Heideggers ist ein gutes Beispiel dafür.

Es ist deshalb erstaunlich, dass man bislang nach einem Wörterbuch vergeblich suchte, das eine schnelle Orientierung über Herkommen, Bedeutung und Verwendung antik-philosophischer Begriffe erlaubt. Diese für viele schmerzliche Lücke schließt der von Christoph Horn und Christof Rapp kundig edierte Band auf das Trefflichste. Die griechischen Begriffe werden dabei dankenswerter Weise in lateinischer Umschrift wiedergegeben. Der Anhang mit einem Namensverzeichnis der maßgeblichen antiken Autoren sowie einem deutsch-griechischen und deutsch-lateinischen Register rundet den überaus empfehlenswerten Band ab. --Andreas Vierecke


Download Data provided by OpenISBN Project and others:
Please note the links above are not download links for the ebook of "Wörterbuch Der Antiken Philosophie"
You can search on LeatherBound to download or purchase an ebook.

Searching Book Reviews...